Freitag, 24. Februar 2012

Verrückt nach Farbe

 Ein neues Ancient Circles - Top 
macht es sich auf einem bunten Zeitschriften Cover bequem
...und im Shop :)


Beim unteren Top habe ich dann Neues ausprobiert, 
mehrfarbige Stringer gezogen vor dem Auftragen.
Da die Steifigkeit der Gläser aber so unschiedlich ist, 
wurde es allerdings auch mal dicker und dünner... 

Natürlich wollte ich wieder gleichmäßige, schlichte feine Ringe, 
kontrastierend mit schwarz - und jetzt?
Aber irgendwie auch ein interessantes Eigenleben, oder?
Zufriedengeben, weitertüfteln?


Wie immer... erstmal was Anderes machen :)))
Euch auch ein schönes Wochenende!



Kommentare:

Just Beads hat gesagt…

Hallo Silke,

ich würde mich für die Variante "Eigenleben" zufriedengeben und an der Variante "Schlichte feine Ringe" weitertüfteln ;-)

Ja, ich weiß ich kann echt hilfreich sein.... Schön finde ich alle beide Tops.

Liebe Grüße,
Silke

Silke (little lovelys) hat gesagt…

Was für ein Glück, dass bei uns eh alles nur Varianten sein können *lach*
Aufgefallen ist er schon beim Ausführen, also bleib ich wohl noch ein wenig dran am Thema :)

Herzlichen Dank Silke

GlitzerKlimbim hat gesagt…

Ich habe zwar keine Ahnung wie man mehrfarbige Stringer macht ;) doch kann man sie mit Klar überfangen? Dann dürften sie sich doch auch gleichmäßig ausbreiten.

perlige Grüße
Katta

Silke (little lovelys) hat gesagt…

Stimmt schon, Katta, das habe ich mir auch schon überlegt.
Leider verändern sich dann auch manche Farben, aber ein Versuch wäre es mindestens wert! Und wer weiß... ich liebe Experimente ;o)
Dank Dir!!!

Just Beads hat gesagt…

Dass er aufgefallen ist, wundert mich nicht wirklich, der hat was von Miro :-)

Grüßle,
Silke

griselda hat gesagt…

Oh- das ist toll.
Das glänzende Schwarz bringt die anderen Farben noch mehr zum Leuchten, da hast du auch die richtige Balance der Mengen gefunden. Breitere farbige Streifen wären sicher nicht so perfekt.
Glas bringt einfach die brilliantesten Töne.
Da kann nicht mal farbiger Filz mithalten.